Due Diligence

HANSE Consulting M&A - Wesentlicher Baustein "Vorbereitung" HANSE Consulting M&A - Wesentlicher Baustein "Partnersuche" HANSE Consulting M&A - Wesentlicher Baustein "Bewertung" HANSE Consulting M&A - Wesentlicher Baustein "Due Dilligence" HANSE Consulting M&A - Wesentlicher Baustein "Abschlussbegleitung" HANSE Consulting M&A - Wesentlicher Baustein "Integration"

Due Diligence

Die Analyse des Transaktionsobjektes durch den potenziellen Käufer wird als Due Diligence oder Pre-Acquisition Audit bezeichnet. Sie dient dazu, Informationsasymmetrien zwischen Käufer und Verkäufer zu bereinigen. Dazu werden dem möglichen Partner Informationen und Unterlagen zur Verfügung gestellt, die ihm ein detailliertes Bild des Zielunternehmens vermitteln.

  • Wahrung der Vertraulichkeit

    Der Zugang zum Datenraum erfordert besondere Berechtigung, da es sich um besonders sensible Daten handelt.
  • Stärken/Schwächen
    Erst nach der Due Diligence kann eine klare Aussage über die Stärken und Schwächen des Zielunternehmens getroffen werden.
  • Zukünftige Vorgehensweisen nach Erwerb

    Durch den Einblick in Unternehmensdetails ist es möglich, zukünftige Vorgehensweisen auszuloten und erste Strategien für die Zeit nach Erwerb zu entwickeln.